Reparatur
Alte Schätzen wieder flott machen – das lohnt sich oft. Zum einen ist ein Gerät optimal an Ihre Anlage angepasst und Sie möchten daher kein Neues kaufen. Zum anderen ist ein älteres Gerät durchaus noch erhaltenswert und oft schnell wieder funktionsfähig.

Ich inspizierte gerne – gegen eine Kostenpauschale – Ihr Gerät und schaue, ob sich eine Reparatur noch lohnt.

Rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben: 05254 – 809 14 05.

 

Radio-Plattenspieler-Kombination

Instandsetzung einer Radio-Plattenspieler-Kombination Braun Phonosuper SK4 – Schneewitchensarg von 1956.

 

Vorverstärker

Reparatur und Modifikation eines Grundig Vorverstärkers SXV6000. Mit dieser Vorstufe von 1982 versuchte sich Max Grundig dem Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre der Massenware der Japaner entgegenzustellen. Diese Geräte sind eines ganz sicher: stark unterschätzt! Die Ingenieure durften sich mal richtig austoben, und das war neu bei Grundig.

 

Vollverstärker

Restauration und Modifikation eines Sony TA1120A Vollverstärkers von 1969. Volltransistor Stereoverstärker in kompakter Ausführung, mit eingebautem Vorverstärker, Steuerungsteil und elektronischer Sicherheitsschaltung gegen Überlastung der Endstufe. Ausgangsleistung: 2 x 50 Watt Sinus an 8 Ohm.

 

Restauration und Modifikation eines Sansui AU-G90X Vollverstärkers von 1985. Dieses Gerät verfügt über die sogenannte X-Technologie. Dies bedeutet, dass jeweils eine Endstufe für die positive Halbwelle und eine zweite für die negative Halbwelle pro Ausgang arbeitet.

 

CD-Spieler

Erneuerung der Riemen im Laufwerk und Modifikation eines Marantz CD10, CD16.

 

Plattenspieler

Grunderneuerung und Aufwertung der Elektronik sowie der Mechanik eines Technics SL-1200.

 

Lautsprecher

Restauration des Aktivlautsprechers Canton Ergo aktiv von 1980. Das Netzteil und alle Endstufen wurden überholt.

 

Kontakte

Bei älteren Geräten ein typischen Problem – verschmutzte Kontakte führen zu Tonaussetzern.